Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Geographisches Institut

curriculum vitae

z.Zt. beurlaubt. Gastprofessur an der TU Berlin  http://www.econ-isr.tu-berlin.de/menue/ueber_uns/hochschullehrer/prof_dr_lech_suwala/

PERSÖNLICHE DATEN

 

Staatsbürgerschaft:      deutsch, geboren in Rzeszów, 8 Mai 1978

Sprachen:                    deutsch, polnisch (Muttersprachen),

              englisch (fließend in Wort und Schrift)

              französisch, spanisch     

              (Grundkenntnisse in Wort und Schrift)

 

 

WISSENSCHAFTLICHER WERDEGANG

 

seit 2007      HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN

                    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

          Geographisches Institut, Abteilung

          Wirtschaftsgeographie

Schwerpunkte: Forschung und Lehre,

Theoriegeleitete und anwendungsorientierte

interdisziplinäre Entrepreneurship-, Innovations-

und Kreativitätsforschung mit Fokus auf 

wirtschaftliche Standortfragen und

Regionalentwicklung;

-große Spannbreite in weiteren Bereichen der

Wirtschaftswissenschaften (z.B.

Grundlagenveranstaltungen zur BWL, VWL, 

Regionalökonomie);

 

2015-           RITSUMEIKAN-UNVERSITY (立命館大学),

                     KYOTO/ OSAKA

                     Visiting Associate Professor for Innovation     

                     Management

                     College of Business Administration

                     Schwerpunkte: Forschung und Lehre,

                     betriebliche Standortfragen und

           Innovationspotentiale japanischer

           Familienunternehmen

 

2015              SIMON-FRASER-UNIVERSITY, VANCOUVER

                      Research Fellow, Economic Geography

                      Schwerpunkte: Forschung,

                      wirtschaftliche Standortfragen,  

            soziale Netzwerke und Raumbilder  

            kanadischer & us-amerikanischer  

            Familienunternehmen

 

2011 /2013      UNIVERSITY OF NAMIBIA, WINDHOEK

                       Dozent und Lehrbeauftragter am

                       Masterstudiengang Biodiversity Management

                       Schwerpunkte: Lehre, Standörtliche

                       Entscheidungsprozesse in Peripherien

 

2009 - 2013     HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND

                       WIRTSCHAFT, BERLIN

  Dozent und Lehrbeauftragter am

  Masterstudiengang International and

  Development Economics,  

  Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

  Schwerpunkte: Lehre, Innovationsbasierte

  Regionalentwicklung in Schwellen- und    

  Entwicklungsländern;

 

2005 - 2007     FACHHOCHSCHULE POTSDAM

  Lehrbeauftragter am Brandenburgischen Institut  

  für Existenzgründung und Mittelstandsförderung

                       Schwerpunkte: Lehre, Gründungsmanagement 

                       & Unternehmerisches Denken

 

 

 

PRAKTISCHER WERDEGANG

 

2014-               MITBEGRÜNDER DES ADLERSHOF INNOVATION

             MANAGMENT INSTITUTES

             Zusammenschluss zwischen der Humboldt-      

             Universität und in einer Beteiligungsgesellschaft

             des Landes Berlin (Technologieparkträger)

             Schwerpunkte:Anwendungsorientierte

             Beratung für innovationorientierte

             Regionalentwicklung (Kreative Millieus, 

             Technologieparks, Inkubatoren Etc.)

 

2005-2009        GESELLSCHAFT FÜR INNOVATIONSFORSCHUNG

                        UND BERATUNG

                        Leiter der Abteilung „Internationale Projekte“ /

                        Wissenschaftlicher Mitarbeiter  

   Zuständigkeitsbereich :Aufbau

   eines europaweiten Netzwerkes von Institutionen

   im Bereich der internationalen Politikberatung

   mit Fokus auf Entrepreneurship- und

   Innovationsforschung, Regionale Antragsstellung

   und Drittelmitteleinwerbung; Entwicklung

   Internationaler Strategien, Projekte für die

   Europäische Kommission (EuropeAid-) / div.

   Bundesministerien (BMBF, BMWi, BMU) der

   Bundesrepublik Deutschland;

 

 

 

 

ABSCHLÜSSE

 

 

vsl. Mitte 2017   Habilitation (Wirtschaftsgeographie)  

                       Humboldt-Universität zu Berlin

 

2012                Dr. rer. nat. (Wirtschaftsgeographie)

                        Humboldt-Universität zu Berlin

 

2007                DIPLOM-VOLKSWIRT

                        Freie Universität Berlin

 

2006                DIPLOM-GEOGRAPH (“mit Auszeichnung”)

                        Humboldt-Universität zu Berlin

 

 

AUSBILDUNG

 

2012-               HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN

                         -    Habilitation (vsl. Mittel 2017)

    -    Habilitationsthema: Management  

         Geography – Standortentscheidungen 

          Netzwerke und Raumbilder deutscher,

          us-amerikanischer und japanischer

          Familienunternehmen im Vergleich

          Geographisches Institut

 

2007-2012        HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN

                         Dr. rer. nat.

   -     Dissertationsthema: Kreativität, Kultur und

          Raum– ein wirtschaftsgeographischer

          Beitrag am Bsp. der kulturellen Kreativität

                    Geographisches Institut

 

2000-2007         FREIE UNIVERSITÄT BERLIN

                         Diplom-Volkswirt

  -    Diplomarbeitsthema: Ist die VR China eine

       ökonomische Bedrohung oder ein

       ökonomischer Partner für die USA? Eine

       handelspolitische Analyse unter dem

       Aspekt der internationalen

       Wettbewerbsfähigkeit

       Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

1999-2006         HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN

                         Diplom-Geograph (mit Auszeichnung)

-     Diplomarbeitsthema: Standortentscheidungs-

      und Verlagerungsprozesse in lokalen

      Netzwerkne und Clustern in der

      US-amerikanischen Film- und Fernsehindustrie

      in Hollywood (Los Angeles County)

                Geographisches Institut

 

2003-2004        UNIVERSITY OF CALIFORNIA, IRVINE AND LOS

                        ANGELES

             Neurus Stipendiat und Gastwissenschaftler

-     Schwerpunkte: regionale Stadt- und

      Regionalentwickung,

      Standortentscheidungsprozesse kreativer

      Industrien in Südkalifornien

                 Department of Economic and Department of

                 Policy, Planning and Design

                                                          

1998                WILLI-GRAF-GYMNASIUM, MÜNCHEN

                        -     Abitur

 

 

AUSBILDUNG (Didaktik)

 

2010-2011        BERLINER ZENTRUM FÜR HOCHSCHULLEHRE

                        (an der TU BERLIN)

                        -     Berliner Zertifikat für Hochschullehre

                    Hochschuldidaktisches Zertifikatsprogramm

 

WS 2010/11    HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT,

                      BERLIN

-     Zertifikat eKompetenz für Hochschullehrende

       Konzeption einer Blended Learning-

       Veranstaltung  mit Moodle