Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Klimageographie

Alexander von Humboldt-Wetterstation Berlin-Adlershof

 

Das Geographische Institut verfügt über zwei Wetterstationen den Klimagarten und die Dachstation die am Geographischen Institut in Adlershof verschiedene Klimaelemente messen.

 

1. Klimagarten (Messgarten)

Der Klimagarten befindet sich zwischen dem Geographischen Institut und dem Institut für Psychologie in Adlershof.

 

 

 

Messgrößen:

  • Lufttemperatur und relative Luftfeuchte
  • Niederschlag
  • Windgeschwindigkeit und Windrichtung
  • Globalstrahlung, reflektierte kurzwellige Strahlung, langwellige Ausstrahlung der Erdoberfläche und langwellige atmosphärische Gegenstrahlung
  • Bodentemperatur
  • Luftqualität (Feinstaub, Ultrafeinstaub, Stickstoffdioxid)

 

2. Dachstation (Institutsdach)

Die Dachstation befindet sich auf dem Dach des Geographischen Instituts in Adlershof.

 

Messgrößen:

  • Lufttemperatur und relative Luftfeuchte
  • Niederschlag
  • Luftdruck
  • Windgeschwindigkeit und Windrichtung
  • Globalstrahlung und atmosphärische Gegenstrahlung
  • Luftqualität (Ultrafeinstaub)

 

Zusätzlich zu den gemessenen Werten veröffentlicht die Klimageographie den UV-Index, der von der Firma sglux in der Richard-Willstätter-Str. 8 in Berlin-Adlershof gemessen wird. Der UV-Index ist ein Maß für die Hautgefährdung der UV-Strahlung (Sonnenbrand). Werte von 0-5 sind moderat, Werte von 5-8 stehen für Hautgefährung und die Notwendigkeit geeigneter Schutzmaßnahmen, Werte über 8 bedeuten großes Risiko für UV-induzierte Hautverletzungen. Für mehr Infos über den UV-Index, sehen Sie bitte >>> hier.