Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Angewandte Geographie und Raumplanung

Promotionen

 

Laufende Promotionen

  • Boeth, Henning: Reurbanisierung in Mittelstädten (Arbeitstitel)


Abgeschlossene Promotionen

  • Beran, Fabian (2018): Verdrängung der Wohnbevölkerung auf angespannten Wohnungsmärkten am Beispiel von Berlin
  • Räuchle, Charlotte (2018): Migrantische Ökonomien als Potential der Stadt- und Regionalentwicklung
  • Mackrodt, Ulrike (2017): Die Atmosphären des Tempelhofer Feldes: Zum Einfluss raumbezogender Emotionen auf die Planung öffentlicher Räume. (Co-Begutachtung)
  • Lehnertz, Moniquie (2017): Alltagsgeographien Bildender Künstler in Berlin. Eine Analyse der Interaktionsräume im künstlerischen Wertschöpfungsprozess (Co-Begutachtung)
  • Grunze, Nico (2016): Perspektiven ostdeutscher Großwohnsiedlungen – eine Typologie orientiert an den Potentialen und Hemmnissen der zukünftigen Entwicklung.
  • Theodoros Ioannidis (2016): Stadt, Agglomeration, Metropolregion. Formen und Prägungen des metropolitanen Wohnens und Zusammenlebens in Berlin und Athen. (Universität Kassel, Zweitbegutachtung)
  • Hölzl, Corinna (2014): Urbane Konflikte in Santiago de Chile und Buenos Aires. Ein internationaler Vergleich von Tendenzen der Partizipation in der Stadtentwicklung.
  • Lukas, Michael (2013): Neoliberale Stadtentwicklung in Santiago de Chile. Akteurskonstellationen und Machtverhältnisse in der Planung post-suburbaner Megaprojekte. (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
  • Kasatkina, Vera (2012): Strukturelle Wandlungen im internationalen Warenhandel unter Einfluss von Globalisierung und Regionalisierung.
  • Gasmus, Henrik (2012): Stadt-Umland-Transitionen von Haushalten und Resuburbanisierung in einer Umlandgemeinde. Fallrekonstruktive und fallgestützte Analysen.
  • Büttner, K. (2012): Innovation durch kommunikativen Wissensaustausch. Untersuchung am Beispiel des Referenzkundennetzwerks eines transnationalen Unternehmens.
  • Höhnke, Carolin (2011): Multi-level-Governance in der Verkehrspolitik lateinamerikanischer Megastädte. Die Beispiele der ÖPNV-Reformen in Santiago de Chile und Bogotá.
  • Rahn, Cornelia (2011): Restriktionen und Optionen in Suburbia - Genderspezifika von Arbeit, Mobilität und Sozialkapital im Berliner Umland.
  • Suk Kyung Shim (2011): Governance of the German Green Belt Ecological Network - Implications for the Korean Demilitarized Zone. (Zweitbegutachtung)
  • Weist, T. (2010): Weit entfernt von der Mobilitätsgesellschaft? Zur Bedeutung von Nahräumlichkeit bei Freizeitwegen von Suburbaniten im Umland von Berlin.
  • Fritsche, Miriam (2010): Partizipationsprozesse in Stadtumbauquartieren: die Beispiele Tenever in Bremen und Marzahn-Nord in Berlin.
  • Adelhof, Katja (2008): Raumbindung und Handlungsmuster lokaler Wirtschaftsbetriebe im Rahmen der integrierten Stadtteilentwicklung. Eine europäische Fallstudie am Beispiel Berlin und Kopenhagen. (Hamburg: Kovač)
  • Jähnke, P. (2007): Raumbindungen wissensbasierter unternehmensbezogener Dienstleister in Metropolregionen: Untersuchungen am Beispiel von Berlin und München.
  • Rosol, Marit (2006): Gemeinschaftsgärten in Berlin: eine qualitative Untersuchung zu Potenzialen und Risiken bürgerschaftlichen Engagements im Grünflächenbereich vor dem Hintergrund des Wandels von Staat und Planung.
  • Pethe, Heike (2006): Internationale Migration hoch qualifizierter Arbeitskräfte: die Greencard-Regelung in Deutschland.
  • Steinmetz, F. (2003): Wohnungsprivatisierung in den neuen Bundesländern unter besonderer Berücksichtigung ländlicher und verstädterter Räume : eine Analyse im Kontext europäischer Privatisierungsprogramme.