Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Geographische Schülergesellschaft

Zielsetzung

Foto: Menschen am Tisch ueber eine Karte gebeugt
Abb.:HU zu Berlin

Die Geographische Schülergesellschaft Zukunft Erde (GSZE) trägt zu einer nachhaltigen Gestaltung der Zukunft bei, indem sie Schülerinnen und Schülern (SuS) der Oberstufe Kompetenzen vermittelt, die ihnen durch die Verknüpfung von naturwissenschaftlicher und gesellschaftswissenschaftlicher Bildung ein besonderes Verständnis des Mensch-Umwelt-Systems ermöglicht. Die Vermittlung geographischer Arbeitsmethoden und exemplarischer Themen, die Abiturthemen in den Kontext gegenwärtiger und künftiger Herausforderungen der Menschheit einbetten, stehen im Mittelpunkt. Ergänzend zu den geographischen Arbeitsmethoden finden je nach thematischer Ausrichtung andere fachspezifische Aspekte im interdisziplinären Kontext der GSZE Berücksichtigung.

Die GSZE baut durch ihr Angebot die raumbezogene Handlungskompetenz der SuS aus, mit der diese an der zukünftigen Gestaltung ihrer persönlichen sowie der gesellschaftlichen und globalen Entwicklung mitwirken können.