Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Geographische Schülergesellschaft

Auftaktveranstaltung der Schülergesellschaften

Die Schülergesellschaften der Humboldt-Universität zu Berlin haben sich am 9.10.2015 in Adlershof gemeinsam mit Informationsständen und Workshops präsentiert, um Schülerinnen und Schülern aus der Oberstufe einen Einblick in ihr Angebot für das Wintersemester 2015/2016 zu ermöglichen.

Abb.:Katja Janson, Eröffnungsveranstaltung
150 Schülerinnen und Schüler folgten der Einladung nach Adlershof. Die Schülerinnen und Schüler wurden von den Mitarbeiterinnen Frau Hamelmann und Frau Spintig sowie dem Direktor Prof. Kipf von der Professional School of Education herzlich begrüßt. Der Vizepräsident für Studium und Internationales, Prof. Kämper-van den Boogaart führte die Schülerinnen und Schüler mit seinem Vortrag "Wilhelm & Alexander & Du?" in unterschiedliche Motivationen des wissenschaftlichen Wirkens ein. Anschließend verteilten sich die Schülerinnen und Schüler auf die Workshopangebote und nutzen den Markt der Möglichkeiten, um sich zu informieren.

Prezi - Übersicht der präsentation zu Wachstum und Rohstoffhunger
Abb.:Katja Janson; Themeneinführung Workshop
Der Workshop der Geographischen Schülergesellschaft Zukunft Erde (GSZE) zum Thema "Wachstum und Rohstoffhunger - wie verändern wir die Landnutzung?" fand sehr großen Zuspruch. Nach einer kurzen Einführung ins Thema durch Katja Janson, Koordinatorin der GSZE, haben sich die Schülerinnen und Schüler mit Satellitenbildern verschiedener Zeitpunkte in Google Earth Pro der Region Niederlausitz auseinander gesetzt. Es galt verschiedene Landbedeckungen und -nutzungstypen visuell zu interpretieren und die beobachteten Veränderungen über die Zeit zu diskutieren.

 

Marktstand der geographischen Schülergesellschaft Zukunft Erde
Abb.:Katja Janson, Informationsstand GSZE
Zwei Personen beugen sich ueber Satellitenbilder und ordnen Begriffe der Landnutzung zu
Abb.:Katja Janson, Satellitenbildquiz
Gruppe von Schülerinnen und Schülern vor Computern beim Anwenden der Software Google Earth Pro
Abb.:Katja Janson, Workshop

Prof. Kipf rundete die Veranstaltung mit einem anregenden Einblick in die Facetten des Studierens für die Schülerinnen und Schüler ab.