Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Verkehrsgeographie

Abgeschlossene Abschlussarbeiten

2012
  • Mobilitätsmuster von Freizeit- und Versorgungseinkäufern im Möbeleinzelhandel

 

2011
  • Der Straßengüterverkehr am Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI). Anforderungen und Handlungsempfehlungen für die Integration in ein Informations- und Störanfallmanagementsystem
  • Die Auswirkung der demographischen und wirtschaftlichen Dynamik auf die Verkehrsinfrastruktur und die Reaktion der Verkehrspolitik
  • Europaweiter Vergleich der Verkehrsentwicklung ausgewählter Szenarien
  • Aufzeigen von Optimierungspotentialen und Entwicklungstendenzen bei der Beschaffungslogistik durch CKD und Direktbezug von Europa nach Mexiko am Beispiel von Volkswagen de México
  • Modellierung der räumlichen Verteilung von Quelle- und Zielverkehrsaufkommen in Verkehrszellen unter Berücksichtigung der Flächennutzung
  • Modellierung der räumlichen Verteilung von Quelle- und Zielverkehrsaufkommen in Verkehrszellen unter Berücksichtigung der Flächennutzung
  • Verkehrsinformationssysteme im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)

 

2010
  • Das Elektrofahrrad als Alternative – wofür?
  • Fördernde und hemmende Faktoren im kooperativen grenzüberschreitenden Güterkraftverkehr zwischen Deutschland und Polen
  • Fahrradmitnahme in Nahverkehrszügen
  • Freizeitsmobilitätsverhalten älterer Menschen im Wandel? Eine Analyse anhand von „Mobilität in Deutschland 2002-2008“
  • Alltägliches Freizeitmobilitätsverhalten älterer Menschen in urbanen Räumen Deutschlands
  • Fahrradmitnahme im Berliner ÖPNV
  • Suburbanisierungstendenzen in der Metropolregion Berlin seit 1990 aus verkehrsgeographischer Sicht
  • Trabitz, Christiane: Bedarfsgerechte Anpassung der Wegweisung für Fußgänger- und Radverkehr in Eberswalde
  • Erfolgsfaktoren von Privatbahnen im Schienengüterverkehr
  • Städtischer Güterverkehr – Probleme des städtischen Güterverkehrs in der City Berlins am Beispiel der Spandauer Vorstadt

 

2009
  • Analyse von Einflussfaktoren bei der produktspezifischen Verkehrsmittelwahl im Güterverkehr in Deutschland
  • Internationalisierung technischer After-Sales Services – Analyse und Bewertung potenzieller Standorte in China
  • Alltagsmobilität – Typische Wegeketten im urbanen Raum
  • Einfluss von straßenräumlichen, verkehrlichen und städtebaulichen Merkmalen auf die mittlere lokale Geschwindigkeit von Berliner Hauptverkehrsstraßen
  • Ist P+R in der Region Berlin - Brandenburg ein Auslaufmodell?

 

2008
  • Berufsbezogenes Verkehrsverhalten von Beschäftigten im Sekundären und Tertiären Sektor.
  • Die Rolle der Luftfracht bei Lebensmitteltransporten – Aktuelle Entwicklungen in Deutschland und deren ökologische Folgen.
  • Lebensmitteldistribution – Standortverwaltung und Lieferketten zur Versorgung des Einzelhandels.
  • Auswirkungen von verkehrspolitischen Maßnahmen auf die Verkehrsnachfrage – Das Beispiel Santiago de Chile.
  • Der Einfluss ausgewählter IKT auf den Dienstleistungsverkehr von KMU.
  • Das Nutzungsmuster von Kunden einer Autovermietung in Berlin am Beispiel der Firma Hertz.
  • Aussagefähigkeit von Daten stationärer Verkehrssensoren zum Pendlerverkehr. Eine Untersuchung am Beispiel der Stadt Berlin.
  • Mobilität älterer Menschen in Berlin, untersucht an ausgewählten Versorgungs- und Freizeitgelegenheiten des Wohnumfeldes.
  • Die Beteiligung der Landwirtschaft an der Produktionskette der Biogasproduktion in Deutschland.

 

2007
  • Fragmentierung der sozial-räumlichen Struktur und der Mobilitätsmuster in der Región Metropolitana de Buenos Aires.
  • Auswirkungen von Internet-Technologien im Bereich Hochschulen auf den Verkehr – am Beispiel der Humboldt-Universiät zu Berlin.
  • Nutzungskomponenten von Taxen im Raum Berlin – Strukturelle und räumliche Ausprägungen.
  • Auswirkungen einer City-Maut in Deutschland – Abschätzung von Parametern zur Übertragung in ein Verkehrsnachfragemodell.

 

2006
  • Passagier-Struktur im Berliner Low-Cost Carrier Markt.
  • Auswirkungen der Einführung von Straßenbenutzungsabgaben (City-Maut) auf das individuelle, innerstädtische Verkehrsverhaltern von MiV-Nutzern am Beispiel der Stadt Berlin.
  • Generierung nutzerspezifischer Tourenvorschläge – Erstellung eines ACO-basierten Prototyps zur Tourenberechnung.
  • Bedeutung Polens als Einzugsbereich für den Fluggastverkehr der Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld.
  • Aufbau eines Personenverkehrsmodells für Berlin unter Berücksichtigung aktueller Tendenzen im Mobilitätsverhalten.
  • Analyse der schienenverkehrlichen Beziehungen zwischen Polen und Deutschland im Zusammenhang mit der EU-Osterweiterung.
  • Servicegarantien im Öffentlichen Verkehr in Deutschland: Konzepte und Erfahrungen im Vergleich.
  • Auswirkungen von Verkehrsinformationen im ÖPNV auf das Verkehrsverhalten am Beispiel der elektronischen Fahrplanauskunft der BVG.
  • ÖPNV im ländlichen Raum – Ist der Bürgerbus eine Alternative? Untersuchung am Beispiel Bürgerbus Gransee im Land Brandenburg.
  • Telematik in der Berliner Frachtlogistik.
  • Die Großschutzgebiete auf Rügen und ihre wirtschaftliche Bedeutung für den Tourismus.
  • Bodennahe Schadstoffzunahme und Smog-Bildung in der Berliner Innenstadt durch Baustellen.
  • Carpooling-Plattform im Eventverkehr – Handlungstheoretische Zielgruppenanalyse für die Implementierung einer innovativen Verkehrsdienstleistung.

 

2005
  • Aktionsräume in Berlin. Typologien urbaner Aktionsräume in Zusammenhang mit Lebensphase und Mobilität.
  • Die Bedeutung des sozialen Hintergrunds für die räumliche Mobilität von Kindern und Jugendlichen (6-14 Jahre). Wissenschaftliche Hausarbeit für die Erste Staatsprüfung

 

2004
  • Darstellung der Produktions- und Distributionsstrukturen und des daraus resultierenden Güterverkehrs in der Milchwirtschaft – Reduzierung dieser Transporte durch eine Stärkung der Rolle der Verbraucher in der Wertschöpfungskette der Molkereierzeugnisse?
  • Räumliches Versorgungsverhalten älterer Menschen im ländlichen Raum – Eine Untersuchung am Beispiel des Amtes Letschin.

 

2003
  • Beeinflussung der Verkehrsmittelwahl bei Großveranstaltungen durch ein Tarif- und Marketingkonzept des ÖPNV – Untersuchung am Beispiel des Kombitickets der Landesgartenschau 2002 in Ostfildern.
  • Aktionsräume und Verkehrsmittelwahl in Randgebieten von städtischen Agglomerationen – am Beispiel der Wege im Berufs- und Versorgungsverkehr in der Gemeinde Korb (Region Stuttgart).

 

2002
  • Alternative Vertriebswege im Tourismus: Die Auswirkungen von Internet und TV-Reiseshopping auf die Reisebüros.
  • Die Auswirkungen häuslicher Telearbeit auf das Verkehrsverhalten und Aktionsräume.

 

2001
  • GIS-gestützte Entwicklung eines Fußgänger-Routings vor dem Hintergrund der Raumwahrnehmung in der Stadt.
  • Untersuchungen der Nutzerakzeptanz von Online-Shopping.
  • E-Shops als Strategie zur Stärkung des Einzelhandels am Beispiel der Region Heilbronn aus Sicht der Händler.

 

2000
  • Orientierung in der Fremde: Nutzerbezogene Konzeption des mobilen Stadtinformations- und Navigationssystems MASURF.

 

Betreuung externer Arbeiten
  • Gründe für den Autokauf und Auswirkungen des Autobesitzes auf das individuelle Mobilitätsverhalten in Santiago de Chile (Ludwig Maximilians-Universität München 2008)
  • Der Einfluss personen- und haushaltsbezogener Merkmale auf die Wegekettenmuster von Haushalten (Ludwig Maximilians-Universität München 2010)
  • Habitualisiertes Verhalten bei der Verkehrsmittelwahl und seine Berücksichtigung in der Verkehrsmodellierung (TU Dresden 2009)
  • Empirische Erfassung von Kennwerten zur Abschätzung des Güterverkehrsaufkommens in Santiago de Chile (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 2010)
  • Nachhaltige Strategien zur Erweiterung des Stellflächenangebotes für den Schwerlastverkehr an Bundesautobahnen – Eine volkswirtschaftliche Analyse (TU Dresden 2009)