Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Geographisches Institut

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät | Geographisches Institut | Startseite Inhalte | Aktuelles | Nachrichten aktuell | Info vom 18.06.2020 | Information der Fachschaftsinitiative Geographie | Corona-Semester – FAQ #03

Info vom 18.06.2020 | Information der Fachschaftsinitiative Geographie | Corona-Semester – FAQ #03

 

Corona-Semester – FAQ #3

Stand: 17.06.2020

Aktualisierte/neue Informationen seit unserem letzten FAQ-Infobrief (14.05.2020) sind grün und kursiv markiert.

 

Liebe Geo-Studierende,

das Corona-Semester startet für viele von uns mit ungeklärten Fragen. Mit diesem FAQ will die Fachschaftsinitiative Geographie zu häufig gestellten Fragen den aktuellen Informationstand wiedergeben. Die Informationslage ist undurchsichtig und die Kommunikation der Universitätsleitung kann wohlwollend als „vage“ beschrieben werden. Die Unsicherheit und Verwirrung der Studierenden begründet sich allerdings nicht nur durch den mangelnden Informationsfluss. Zu vielen Fragen gibt es schlicht und einfach noch keine spruchreifen Lösungen.

Die Informationen und Lösungsansätze in diesem FAQ sind also als „work in progress“ zu verstehen. Wir bemühen uns weiterhin, die Geo-Studierenden auf dem Laufenden zu halten und offene Fragen abschließend und zufriedenstellend zu klären. Es handelt sich hierbei nicht um eine rechtskräftige Auskunft.


Was ist mit Prüfungen aus dem letzten Wintersemester (WS 19/20), die Corona-bedingt ausgefallen sind?

Aufgeschobene Prüfungen des letzten Wintersemesters wurden vom 02.06.2020 bis 16.06.2020 nachgeholt, die ausgesetzte Prüfungsphase ist somit abgeschlossen (außer für Hausarbeiten, siehe nächster Abschnitt).

Denkt daran, dass ihr trotz dem eingeschränkten Präsenzbetrieb der Uni das Recht auf eine digitale Klausureinsicht habt! Kontaktiert eure Dozierenden und fragt nach einem Termin für zur digitalen Klausureinsicht, falls euch diese Option nicht bereits angeboten wurde.


Was passiert mit laufenden Fristen?

Rückwirkend ab dem 12.03.2020 sind Abgabefristen für Abschlussarbeiten (Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Diplomarbeiten) sowie für schriftliche MAPs (Hausarbeiten) ausgesetzt. Diese Aussetzung soll bis zur Fortführung des regulären Studienbetriebs gehen, also bis Bibliothek und PC-Pools wieder nutzbar sind. Abgabefristen werden erst ab dem Ende der Fristaussetzung weitergeführt, die Zeit zwischen dem 12.03.2020 und dem Ende der Fristaussetzung wir der ursprünglichen Abgabefrist quasi angehängt. Betroffene Studierende sollten sich sicherheitshalber mit den betreuenden ihrer Abschlussarbeit bzw. den Modulverantwortlichen in Verbindung setzen, damit sich alle über die nun unbefristete Aufschiebung im Klaren sind. MAPs und Abschlussarbeiten dürfen bereits vor der Wiederaufnahme des Regelbetriebs abgegeben werden, dies entlastet auch die Dozierenden enorm. Bitte zögert eure Abgaben also nur so lange hinaus, wie euch eure technische und soziale Arbeitslage im Homeoffice an der Fertigstellung hindert. Denkt außerdem daran, dass ihr eure Leistungspunkte oder Noten eventuell für andere Fristen benötigt, die trotz Corona weiterlaufen (z.B. Frist für Masterbewerbung, Stipendien).

Für Studierende, die vorläufig im Master immatrikuliert sind, wird die Rückmeldefrist auf den 30.09.2020 verschoben.

Das Studienprogramm für Master of Education mit Spezialisierung für Integrierte Sekundarstufe (M.Ed. ISS) läuft nicht wie geplant zum 30.09.2020 aus und ist bis zum 30.09.2021 verlängert worden.


Wie läuft dieses Sommersemester (SoSe2020) ab?

Das Sommersemester 2020 wird vollständig digital stattfinden. Das heißt, es wird in diesem Semester keine Präsenzlehre stattfinden. Alle Kurse und Modulteile, die normalerweise eine physische Anwesenheit erfordern (wie TEXen oder Praktika), werden umgestaltet, geplante MEXen verschoben.

Die Lehrevaluation ist vom 22.06.2020 bis zum 04.07.2020 freigeschaltet und findet wie im vergangenen Semester digital über moodle statt. Die Lehrevaluation wird Fragen zum digitalen Semester beinhalten und ist eine wertvolle Gelegenheit, eure Erfahrungen zur digitalen Lehre zurückzumelden. Bitte nehmt diese Gelegenheit wahr und gebt konstruktives Feedback, damit die Dozierenden eure Erfahrungen bei der Planung zukünftiger (digitaler) Lehrveranstaltungen berücksichtigen können.

Die Prüfungszeiträume dieses SoSe werden verschoben. Der erste Prüfungszeitraum geht vom 20.07.2020 bis zum 21.08.2020. Der zweite Prüfungszeitraum findet vom 05.10.2020 bis zum 23.10.2020 statt (Details zu Prüfungen siehe unten).


Zählt das Sommersemester 2020 als Fachsemester? Was ist mit BAföG?

Das laufende Sommersemester (SoSe 20) zählt nicht als Fachsemester und zahlt somit auch nicht in die Regelstudienzeit. Für Studierende, die BAföG beziehen soll es ebenfalls zu keinen finanziellen Nachteilen kommen, wenn Lehrangebote ausfallen, verschoben werden oder nicht wahrgenommen werden können. Genauere Informationen zum BAföG entnehmt ihr am besten der Internetseite vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Da die meisten Lehrangebote allerdings nur alle zwei Semester angeboten werden und noch nicht absehbar ist, ob das Wintersemester 2020/2021 uneingeschränkt stattfinden kann, setzen wir uns momentan dafür ein, dass auch das kommende Wintersemester nicht als Fachsemester gezählt wird.


Wie laufen die Prüfungen dieses Sommersemester (SoSe 2020)?

Die Prüfungen für das laufende Sommersemester werden je nach Kurs entweder digital oder als Präsenzprüfung durchgeführt. Eine Änderung des §96 ZSPHU lässt nun auch alternative Prüfungsformate zu, die nicht in der Studienordnung abgebildet sind. Neben Hausarbeiten sind auch Klausuren und mündliche Prüfungen digital zulässig. Eure Dozierenden können sich also entscheiden, in welcher Form die Prüfungen stattfinden. Sprecht eure Dozierenden am besten auf mögliche Prüfungsformen an, falls dies noch nicht in euren Kursen besprochen wurde.

Der erste Prüfungszeitraum geht vom 20.07.2020 bis zum 21.08.2020; Präsenzprüfungen sollen in den Zeiträumen vom 27.07.2020 bis 31.07.2020 und vom 14.08.2020 bis 21.08.2020 stattfinden. Die Prüfungsanmeldung sollte in der kommenden Woche freigeschaltet werden. Anmeldungen zu Prüfungen sind wie üblich bis zwei Wochen vorm Prüfungstermin möglich, Abmeldungen bis eine Woche vorm Prüfungstermin. Der zweite Prüfungszeitraum findet vom 05.10.2020 bis zum 23.10.2020 statt.

Die Gesundheitsschutzmaßnahmen bei den Präsenzprüfungen werden vermutlich ähnlich sein wie zu den nachgeholten Prüfungen des Wintersemesters: Einzeleinlass, feste Platzzuweisung, Abstand zwischen den Plätzen. Innerhalb der Gebäude wird dringend empfohlen, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, am Prüfplatz selbst kann die MNB abgesetzt werden. Dadurch soll das Ansteckungsrisiko möglichst geringgehalten werden und dennoch uneingeschränkte Prüfungsbedingungen ermöglicht werden. Die Gesundheitsschutzmaßnahmen können sich bis zu euren Prüfungen ändern, bitte informiert euch vor der Prüfung noch einmal über die einzuhaltenden Maßnahmen. Nichtbeachtung der Gesundheitsschutzmaßnahmen kann im schlimmsten Fall zum Ausschluss von der laufenden Prüfung (Fehlversuch, Note 5.0) führen.


Gibt es eine Möglichkeit an Altklausuren zur Prüfungsvorbereitung zu kommen?

Wir arbeiten momentan an einer FSI-moodle-Seite, auf der wir euch unsere Altklausursammlung digital zur Verfügung stellen. Die Seite (und der Zugriff auf die Altklausuren) sollte spätestens nächste Woche freigeschaltet werden. Wir informieren euch per Mail, sobald die Altklausuren digital zur Verfügung stehen.


Sind Bewerbungen auf Masterstudienplätze am Geographischen Institut betroffen?

Die Bewerbungsfristen für die Masterstudiengänge sind nicht betroffen und können hier eingesehen werden. Bitte beachtet, dass der Master of Science „Global Change Geography“ nun zulassungsbeschränkt (also mit NC) ist und somit eine andere Bewerbungsfrist als in den vergangenen Jahren gilt!

Aufgrund des eingeschränkten Unibetriebs wurde die Anforderung für eine Bewerbung zum vorläufigen Master von 150 LP auf 120 LP reduziert. Es dürfen euch also bis zu 60 LP im Bachelor fehlen, wenn ihr euch auf einen Masterplatz an unserem Institut bewerbt. Um die fehlenden zu erarbeiten und nachzuweisen habt ihr zwei Semester Zeit (bis Ende des SoSe 2021).

Für Bewerbungen auf den Master of Science „Global Change Geography“ entfällt für die Bewerbungsfrist diesen Sommer einmalig das zweite Auswahlkriterium „Kenntnisse besonderer Studieninhalte“. Es muss also kein Mindestmaß an physisch-geographischen Kursen, Statistik, Fernerkundung o.Ä. nachgewiesen werden.

 

Kann ich Leistungen des Prüfungsbüros wahrnehmen (Bescheinigungen, Leistungsspiegel, Zeugnisse, Anrechnung und Umbuchungen von LP, etc.)?

Unser Prüfungsbüro ist wieder in Betrieb, es kann wegen aufgestauten Aufgaben und der ungewohnten Situation des Präsenznotbetriebs allerdings zu längeren Bearbeitungszeiten eurer Anfragen kommen.


Ist meine Hauptexkursion (HEX) im Sommer betroffen?

HEXen die im Sommer und Herbst 2020 stattfinden sollten werden höchstwahrscheinlich abgesagt, verschoben oder zu alternativen Formaten umgestaltet. Infos dazu erhältst du direkt von den verantwortlichen Dozierenden deiner HEX. Wenn deine HEX abgesagt wird oder du aufgrund der terminlichen Umlegung nicht teilnehmen kannst, bekommst du Anzahlungen o.Ä. zurückerstattet. Studierenden, die ihre HEX zum Abschluss ihres Studiums noch in diesem Jahr absolvieren müssen, werden Corona-konforme Alternativprogramme in Berlin oder der Region angeboten. Die Hauptexkursionen nach Island (Makki) und in den Kaukasus (Kümmerle) wurden auf nächstes Jahr (2021) verschoben.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass auch die für 2021 geplanten HEXen eventuell nicht wie geplant stattfinden können. Im Falle von entlegenen oder spärlich besiedelten Gebieten und je nach Bewältigungsstrategie könnte die Pandemie in den Zielländern deutlich später oder deutlich langsamer ablaufen als in Deutschland. Es ist noch nicht abzusehen, ob gebuchte Flüge, Unterkünfte oder Termine im Ausland wahrgenommen werden können. Auch kann es sein, dass Reisewarnungen oder Grenzschließungen nächstes Jahr noch nicht aufgehoben sind. Wir gehen davon aus, dass es im nächsten Jahr zu einem erhöhten Bedarf an HEX-Plätzen kommen wird, der evtl. nicht vollständig bedient werden kann. Deshalb raten wir eindringlich davon ab, Plätze in verschobenen oder umgestalteten HEXen aufzugeben und auf bessere Bedingungen im nächsten Jahr zu spekulieren.


Wie kann ich mich über die Hauptexkursionen 2021 informieren?

Für die Vorstellungsveranstaltung der HEXen 2021 gibt es dieses Jahr einen digitalen Ersatz. Das Exkursionsprogramm steht euch in Form einer digitalen Ausstellung zur Verfügung. Damit ihr auch eure Fragen loswerden könnt, bieten euch die Exkursionsleitenden am 30.06.2020 ab 13:00 eine Fragerunde via Zoom an (Meeting-ID: 912 5087 4345, Passwort: 991275,.

Die Einschreibung in die Hauptexkursionen 2021 wird voraussichtlich vom 01.07.2020 bis 14.07.2020 geöffnet und erfolgt per Prioritätszuweisung („1. bis 6. Wunsch“).


Die Wahlen für Institutsrat und Fakultätsrat wurden ausgesetzt. Was heißt das?

Momentan ist es nicht realisierbar allen Wahlberechtigten eine barrierefreie Stimmabgabe zu ermöglichen. Vermutlich wird die Wahl verschoben, bis der Zugang zum Geographischen Institut nicht mehr eingeschränkt ist und die Wahl wie gewohnt in einem Wahllokal im Institut stattfinden kann. Bis eine Lösung gefunden wird, führen alle gewählten Repräsentanten ihre Mandate kommissarisch weiter. Eure studentischen Rechte und Interessen werden also auch in diesen Zeiten der Umstellung und Unsicherheit von euren studentischen Repräsentanten inbrünstig vertreten.


Inwiefern ist das kommende Wintersemester (WS 2020/2021) betroffen?

Das nächste Semester wird etwas später anfangen, der Beginn der Vorlesungszeit wird auf den 02.11.2020 verschoben.

Noch ist nicht abschließend geklärt, inwiefern das nächste Wintersemester als digitales Semester oder als Präsenz-Digital-Hybrid-Semester ablaufen soll. In einem etwas schwammigen Statement hat der Senat sich für eine „Mischung aus digitaler Lehre und Präsenzlehrbetrieb“ (Quelle siehe unten) ausgesprochen. Die Vizepräsidentin für Lehre und Studium hat uns bis Ende Juni genauere Angaben zum Ablauf des Wintersemesters versprochen. Bis dahin bleibt die Lage spekulativ, momentan sieht es jedoch so aus als würde auch das kommende Semester zu großen Teilen digital ablaufen.


Wohin kann ich mich mit weiteren Problemen und Fragen wenden?

Die meisten Beratungsstellen sind weiterhin per E-Mail erreichbar. Persönliche Beratungstermine werden momentan nicht angeboten und telefonische Beratung ist nur stark eingeschränkt möglich.

Zu Fragen bezüglich „Studieren mit Kind“ oder bei Care-verpflichtungen der Studierenden hilft das Familienbüro.

Mit sozialen oder finanziellen Problemen kannst du dich an die Sozialberatung des RefRats wenden. BAföG-spezifische Fragen richtest du am besten an die entsprechende Beratungsstelle. Hier die offizielle Mitteilung des BMF zur BAföG-Förderung im Corona-Semester.

Hier findest du allgemeine Infos zum Universitätsbetrieb während der Pandemie.

Offizielle Mitteilung des Senats und der Landeskonferenz der Berliner Hochschulen zum Ablauf des Wintersemesters 2020/2021.


----------
Fachschaftsinitiative Geographie

Humboldt-Universität zu Berlin
Geographisches Institut
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Sitz:
Geographisches Institut
(Alfred-Rühl-Haus)
Rudower Chaussee 16
12489 Berlin (Adlershof)
Raum 1'104

Tel. +49/(0)30/ 2093 6821
www.fachschaftgeographie.de
fsgeographie@geo.hu-berlin.de

Mailverteiler austragen (unsubscribe mailing list)? Das geht hier:
https://sympa.cms.hu-berlin.de/sympa/sigrequest/fs_geographie