Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Geographisches Institut

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät | Geographisches Institut | Startseite Inhalte | Aktuelles | Nachrichten aktuell | Info vom 14.05.2020 | Abgabefristen für Hausarbeiten und Abschlussarbeiten

Info vom 14.05.2020 | Abgabefristen für Hausarbeiten und Abschlussarbeiten

(Stand 14.05.2020)

 

Liebe Studierende,

liebe Lehrende des Geographischen Instituts,

das ‚Corona‘-Semester verlangt uns allen im Lehr- und Prüfungsbetrieb ein Höchstmaß an Flexibilität und Engagement ab. Dafür, dass bislang sehr vieles reibungslos abläuft, möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

Gestern hat uns eine neue Information der Vizepräsidentin Lehre (VPL) zu den Abgabefristen für Hausarbeiten und Abschlussarbeiten erreicht. Bislang galt, dass Hausarbeitsabgabefristen bis zum 1805.2020, Abgabefristen für Abschlussarbeiten bis zur Aufnahme eines regulären Studienbetriebs, mindestens aber bis zum 12.05.2020 ausgesetzt waren. Nun ist für beide Arten der schriftlichen Prüfungsleistung eine einheitliche Regelung vorgesehen, über die VPL vermutlich in Kürze auch per Rundmail informieren wird:

„Die Abgabefristen für Abschlussarbeiten, Hausarbeiten oder sonstige schriftliche Arbeiten (..) werden weiterhin bis zur Wiederaufnahme eines regulären Studienbetriebes gehemmt, d.h. die Abgabefristen laufen derzeit nicht weiter, so dass die Studierenden mit Wiederaufnahme eines regulären Studienbetriebes, der die Wiederöffnung der Bibliotheken (über den Leihbetreib hinaus) und der PC-Pools umfasst, den vollen Rest der Abgabefrist wahrnehmen können, und ihnen somit keine Nachteile entstehen.“

Wir möchten die Lehrenden des Instituts bitten, diese Regelung zu berücksichtigen. Die Studierenden möchten wir dringend ermuntern, wo immer es möglich ist, Prüfungsleistungen zu erbringen, auch wenn es dafür keine verbindliche Deadline gibt. Dies ist im eigenen Interesse, um den Studienverlauf nicht mehr zu verzögern, als es unter den gegenwärtigen Bedingungen unvermeidbar ist.

Diese Regelung gilt bis auf Weiteres. Da im Moment nicht absehbar ist, wann der reguläre Studienbetrieb wieder aufgenommen wird, können wir derzeit keine Aussagen darüber treffen, wie lange sie gelten oder ob sie irgendwann noch einmal geändert wird.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir erst heute neue Informationen zu den Prüfungsristen bekannt geben können. Uns selbst fehlten bislang belastbare Entscheidungsgrundlagen.

Bitte wenden Sie sich gern an uns bzw. den Prüfungsausschuss oder die KSL, wenn Fragen oder Probleme im Zusammenhang mit schriftlichen Prüfungsleistungen auftreten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin einen guten Verlauf des ‚Corona-Semesters‘.

Mit freundlichen Grüßen

Henning Nuissl
(Vorsitzender Prüfungsausschuss)
         
Robert Kitzmann
(Vorsitzender Kommission Studium und Lehre)