Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Geographisches Institut

Publikationen

Gedruckte Publikationen
  • LANFER, N. (1988): Klimaknobeleien. In: geographie heute 61: 47-53.
  • LANFER, N. (1995): Wasserbilanz und Bestandsklima als Grundlage einer agrarklimatischen Differenzierung in der COSTA Ecuadors.= Göttinger Beiträge zur Land- und Forstwirtschaft in den Tropen und Subtropen 104: 204 S. (Dissertation)
  • LANFER, N. (1998): Bestandsklima und Bodenwasserhaushalt als Grundlage einer agrarklimatischen Anbaueignung in der COSTA Ecuadors.= Mitteilungen der Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft, Hamburg Nr. 190 - Vorträge und Poster der 8. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Tropenökologie, Hamburg, 02. bis 05.02.1995: 49-58.
  • LANFER, N. (2000): Klimaknobeleien. In: geographie heute, Sammelband Wetter und Klima: 108-114. (ergänzte Neuauflage)
  • LANFER, N. (2000): Geoökologische Untersuchungen zur Nachhaltigkeit von Landnutzungssystemen im "Oriente" Ecuadors. In: (Hg.: BLOTEVOGEL, H. OSSENBRÜGGE, J. & G. WOOD), Verhandlungen des 52. Deutschen Geographentages: 371-380.
  • GEROLD, G. & N. LANFER (2002): Agrarkolonisation und Bodennutzungsprobleme im Oriente Ecuadors. In: Erdkunde 55: 362-378.
  • STIETENROTH, D. & N. LANFER (2002): Blattnährstoffgehalte als integrative Methode einer Landnutzungspotentialanalyse im Tieflandsregenwald Ecuadors. In: GEO-ÖKO 23: 199-230.
  • LANFER, N. (2003): Umwelt und Natur in großen Städten. In: Informationen zur modernen Stadtgeschichte 23: 66-69. (Tagungsbericht zum GRK 780 "Stadtökologie").
  • LANFER, N. (2003): Gibt es nachhaltige Landnutzungsysteme in Amazonien?.- Tagungsband der Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, 30. August bis 07. September 2003 in Frankfurt (Oder). 102: 361-362.
  • LANFER, N. (2003): Landschaftsökologische Untersuchungen zur Standortbewertung und Nachhaltigkeit von Agroökosystemen im Tieflandsregenwald Ecuadors. In: EcoRegio 9: 226 S. (Habilitationsschrift); ausgezeichnet mit dem "Wissenschaftspreis für Physische Geographie 2003 der Prof. Dr. Frithjof Voss Stiftung"
  • LANFER, N. (2003): The integration of urban climatology in the Postgraduate Research and Study Programme "Graduiertenkolleg" 780 "Perspectives on Urban Ecology".- In: KLYSIK, K., OKE, T.R., FORTUNIAK, K.,
  • GRIMMOND, C.S.B. and J. WIBIG (Ed.): 'Fifth International Conference on Urban Climate, 1-5 September 2003, Lodz, Poland. Proceedings', Published by Department of Meteorology and Climatology, Faculty of Geographical Sciences, University of Lodz, Poland - Lodz 2003, Vol. 2: 77-79.
  • LANFER, N. (2003): Thermal growth conditions of non-native plants from the city centre to the outskirts of Berlin. - In: KLYSIK, K., OKE, T.R., FORTUNIAK, K., GRIMMOND, C.S.B. and J. WIBIG (Ed.): 'Fifth International Conference on Urban Climate, 1-5 September 2003, Lodz, Poland. Proceedings', Published by Department of Meteorology and Climatology, Faculty of Geographical Sciences, University of Lodz, Poland - Lodz 2003, Vol. 2: 277-280.
  • ENDLICHER, W. & N. LANFER (2003): Meso- and microclimatic aspects of Berlin's urban climate. In: DIE ERDE 134: 277-293.
  • LANFER, N. (2004): Probleme des Umweltschutzes in Berlin und Brandenburg: das Beispiel Wasser. In: WIECKERT, R. und CH. ELLGER (Hrsg.): Berlin + Brandenburg. Zwischen Kiez, Metropole und ländlicher Peripherie. Räumliche Veränderungen seit 1989/90. Exkursionsführer, 29. Deutscher Schulgeographentag 2004 in Berlin. Berlin: Gesellschaft für Erdkunde: 78-100.
  • LANFER, N. (Hrsg.) (2004): Stadtklimatische Untersuchungen im Südosten Berlins.- Arbeitsberichte des Geographischen Instituts der Humboldt-Universität zu Berlin 99: 89 S.

Sonstige Publikationen / Öffentlichkeitsarbeit

  • LANFER, N. (1991): Der Dümmer - zweitgrößter Binnensee in Niedersachsen, Die Dammer Schweiz, Die Burg Dinklage, Wassermühlen bei Ahlhorn, Das älteste Freilichtmuseum Deutschlands in Cloppenburg, Der Wallfahrtsort Bethen - nördlichster Marienwallfahrtsort Europas, Der Hexenwald bei Ahlhorn, Die größte Grabstätte der nordischen Megalithkultur, Das größte Hügelgräberfeld Europas, S. 62-97. In: Niedersachsen entdecken (Hrsg. RICKE J. & D. SAJAK), 5, 156 S.
  • LANFER, N. (2002): Metropolis im Fadenkreuz - Stadtökologische Perspektiven für Berlin. In: Die Zeitung der Alma Mater Berolinensis, Ausgabe 3 - 2002/2003, 47, S. 7.
  • LANFER, N. (2003): Rezension: SCHULTZ, JÜRGEN: Die Ökozonen der Erde. 3., völlig neu bearb. Auflage. 320 S., 142 Abb., 17 Tab. Und 5 Kästen. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 2002. In: Erdkunde 57, 2003.
  • Interview mit der ecuadorianischen Tageszeitung "EL COMERCIO". Titel des Beitrages "Con un proyecto se sabrá qué sembrar", 3. Mai 1997
  • Organisation einer im SFB ausgestrahlten Podiumsdiskussion (Radiosendung) über "Abnehmende Bevölkerungszahl - steigender Flächenbedarf: Wieviel Natur braucht die Stadt?" im Rahmen des Internationalen Kongresses zu "Umwelt und Natur in großen Städten" (Berlin, 22./23.11.2002)
  • Interview mit der ecuadorianischen Tageszeitung " EL UNIVERSO". Titel des Beitrages " Norbert Lanfer y las islas de calor en Guayaquil", 14. September 2003